ORDNUNG X CRACOVIA MARATON

ORDNUNG DES X CRACOVIA MARATHONLAUFES


I. PATRONAT UND ORGANISATOREN


1. Die Veranstaltung findet unter dem Patronat von dem Präsidenten der Stadt Krakau statt.

2. Organisatoren des X Cracovia Marathonlaufes sind die Stadtgemeinde Krakau und die Verwaltung der Sportinfrastruktur in Krakau.

3. Sportlicher Patron des Cracovia Marathonlaufes ist Robert Korzeniowski.


II. TERMIN UND PLATZ

1. Der X Cracovia Marathonlauf findet am 17 April 2011 statt.

2. Der Start der Teilnehmer erfolgt von Aleja 3 Maja auf den Krakauer Wiesen um 9.30.

3. Das Ziel befindet sich auf Aleja 3 Maja auf den Krakauer Wiesen.

4. Die Streckenlänge des Marathonlaufes beträgt 42,195 km. Die Strecke hat das Attest der AIMS und PZLA [Bemerkung des Übersetzers: Polnischer Bund der Leichtathletik].

5. Die Teilnehmer stellen sich auf der Startlinie in nachstehender Reihenfolge auf:
a. Teilnehmer auf Rollstühlen
b. die Teilnehmer mit den Nummern von 1 bis 50, und hinter ihnen die übrigen Teilnehmer des Laufes.
6. Auf der Strecke werden alle Kilometer gekennzeichnet sein: von 1 bis 42.

7. Die Nahrungspunkte werden sich auf Kilometern:5, 10, 15, 20, 25, 30, 35 und 40 befinden. Auf dem ersten Tisch werden Becher mit stillem Wasser stehen, auf dem zweiten Tisch mit isotonischem Getränk und auf dem dritten werden Früchte sein. Die Tische werden je 10 Meter aufgestellt.
Achtung! Der Organisator nimmt keine privaten Nährpräparate von den Teilnehmern an.
8. Die Erfrischungspunkte befinden sich auf den Kilometern: 7.5, 12.5, 17.5, 22.5, 27.5, 32.5, 37.5 und sie werden mit  Schüsseln mit frischem Wasser ausgestattet sein. .

9. Die medizinischen Punkte werden sich 100 Meter hinter dem Nahrungspunkten befinden, und sie werden durch Rettungsärzte betreut. Hinter den medizinischen Punkten werden sich WC-Kabinen befinden.

III. TEILNAHMEBEDINGUNGEN

1. Am X Cracovia Marathonlauf können Personen teilnehmen, die bis zum 17 April 2011 das 18. Lebensjahr vollendeten.

2. Bedingung für den Start im X Cracovia Marathonlauf ist die Anmeldung des Teilnehmers/ Teilnehmerin bis zu 21.00 Uhr des 16 April 2011.

3. Während der Anmeldung sind die Teilnehmer zur Abgabe einer Erklärung verpflichtet, dass sie sich der Gefahren, die im Zusammenhang mit dem Start im X Cracovia Marathonlauf vorkommen können, bewusst sind und dass ihr Gesundheitszustand sie in diesem Lauf starten lässt. Wenn Zweifel am Gesundheitszustand bestehen und auch am mit dem zusammenhängender Möglichkeit der Teilnahme am sich in eigenem Bereich mit einem Arzt zu konsultieren.

4. Im X Cracovia Marathonlauf werden die Zeitmessung und die Reihenfolgebestimmung mittels elektronischem Zeitmessungssystem gemacht. Jeder Teilnehmer bekommt während seiner Verifikation einen CHIP, seine optimale Befestigung ist die Bedingung zum Start im Marathonlauf und zur Klassifizierung im Endkommunikat des Wettbewerbs.

5. Bedingungen zur Klassifizierung des Teilnehmers ist das Durchlaufen der für den Marathonlauf bestimmten Strecke und Beenden des Laufes vor dem Ablauf der Ordnungszeit 5 Stunden und 30 Minuten. Die Teilnehmer die die Strecke kürzen werden disqualifiziert. Die Teilnehmer die den Lauf bis zu 15 Uhr nicht beenden, sind zur Unterbrechung des Laufes verpflichtet und sie können das Ziel mit dem Wagen „Ende des Marathonlaufes" erreichen.

Jeder der auf der Strecke nach dem Zeitablauf bleibt, trägt dafür selber die Verantwortung gemäß gültiger Vorschriften des Straßenverkehrs und des Bürgerlichen Gesetzbuches.

6. Während des Laufes sollen sich die Teilnehmer an die Anordnungen der für die Sicherheit verantwortlichen Personen, Ordnungsdienste und der im Namen des Organisators handelnden Personen, halten.

7. Es ist verboten auf der Strecke des Marathonlaufes irgendwelche Fahrzeuge zu nutzen, außer den, die durch behinderte Teilnehmer auf Rollstühlen genutzt werden, und den Fahrzeugen des Organisators.

8. Der Umkleideraum und die Kleidungsaufbewahrung werden sich in der Nähe des Ziels befinden und dort werden im Depot Personalsachen der Teilnehmer, die in Beuten gepackt sind (die durch den Organisator während der Verifikation geliefert werden) aufbewahrt. Der Umkleideraum und die Kleidungsaufbewahrung werden am 17 April 2011 von 7 bis 16 Uhr offen sein. Die Beutel werden aus dem Depot nur nach Vorzeigen der Startnummer ausgegeben. Verlust der Nummer durch den Teilnehmer befreit den Organisator von der Verantwortung, dass der Beutel durch eine andere Person genommen wurde.

9. Die Teilnehmer erteilen Ihre Zustimmung auf Verarbeitung ihrer Personaldaten für die internen Bedürfnisse des Veranstaltungsorganisators und auf Nutzung ihrer Abbilder in den Handouts und Werbematerialien.

10. Den Teilnehmern, die unter Alkohol- und Rauschmitteleinfluss sind, wird es verboten im Lauf zu starten.

11. Der Organisator gewährleistet den Teilnehmern keine Unfallversicherung.

12. Weitergeben seiner Startnummer einer anderen Person bedeutet eine Disqualifikation des Teilnehmers.

13. Die in anderen Laufveranstaltungen disqualifizierten Teilnehmer dürfen nicht im Cracovia Marathonlauf starten, bis zum Erlöschen der Disqualifikation.

IV. ANNMELDUNG UND STARTGEBÜHR

1. Die Anmeldungen der Teilnahme am X Cracovia Marathonlauf werden angenommen auf:
a. der Internetseite des Cracovia Marathonlaufes bis zum 14 April 2011 bis zu 12.00 Uhr
b. und im Wettkampfbüro am 16 April.

2. Die Verifizierung der Teilnehmer, Ausgabe der Teilnehmerpakete mit den Startnummern und zusätzliche Anmeldungen werden im Wettkampfbuero stattfinden.

Die Teilnehmerpakete sind persönlich abzuholen. Die Ausgabe wird nach Vorzeigen des Personalausweises oder Passes mit dem Zahlungsbeweis der Startgebühr stattfinden (den Zahlungsnachweis sollen alle nicht verifizierten Teilnehmer bei sich haben).

3. Das Wettkampfbüro wird sich auf dem Gebiet der Marathonstadt auf den Krakauer Wiesen befinden bei der Aleja 3 Maja. Öffnungszeiten:
am15.04.2011 von 12:00 bis 20:00
am16.04.2011 von 10:00 bis 21:00
am17.04.2011 von 6:00 bis 8:00

4. Als eine Anmeldung werden ein korrekt ausgefülltes Anmeldeformular und eine unterschriebene Erklärung, Einzahlung der Startgebühr (außer den Personen die von der Startgebühr entlassen worden sind) angesehen. Der Organisator trägt keine Verantwortung für den Verlust der Anmeldung.

5. Die Startgebühr beträgt für polnische Bürger und Ausländer mit festem oder vorübergehendem Wohnsitz in Polen, je nach dem Einzahlungstermin:

80 PLN- bis zum 14.04.2011r.

120 PLN- vom 15 bis 16.04.2011r.

6. Die Startgebühr für die Teilnehmer aus den restlichen Ländern beträgt je nach dem Einzahlungstermin:
30 Euro - bis zum 14.04.2011r.

40 Euro - vom 15 bis 16.04.2011r.

7. Am Starttag gibt das Büro von 6.00 bis 8.00 Uhr nur Startpakete aus. Es gibt keine Möglichkeit sich für den Wettkampf anzumelden oder die Startgebühr zu zahlen.

8. Die Startgebühr soll :
a. auf die Bankrechnung bis zum14 April 2011
b. oder im Wettkampfbüro am 15 und 16 April 2011
eingezahlt werden.

Die Personen die eine VAT- Rechnung bekommen wollen sind gebeten ihre Daten dem Organisator bis zu 7 Tagen nach dem Einzahlungsdatum anzugeben.

9. Rechnungsnummer für die Einzahlungen in PLN und Euro:

Empfänger: Zarząd Infrastruktury Sportowej w Krakowie, ul. Walerego Sławka 10, 30-633 Kraków

Bank Pekao S.A. o/Kraków PL19 1240 4432 1111 0010 2296 0013

SWIFT: PKOPPLPW

Titel der Überweisung: "Opłata startowa Cracovia Maraton za ...." anstatt der Punkte bitte Vornamen und Namen des Teilnehmers eintragen.

10. Eine einmal eingezahlte Gebühr kann jeder falls nicht rückerstattet werden.

11. Von der Startgebühr sind folegende Personen entlassen:
- Behinderte,
- die Teilnehmer und die Teilnehmerinnen, die am Tag des Wettkampfes ihr 60. Lebensjahr vollendeten,
- die Personen die durch den Direktor des Marathonlaufes eingeladen wurden,
- die Teilnehmer, die die letzten 9 Editionen des Cracovia Marathonlaufes beendet haben,
- der Führer der Sehbehinderten,
- die Gewinner der Krone der Polnischen Marathonläufe .

12. Der Direktor des X Cracovia Marathonlaufes hat das Recht, einen Teilnehmer auf seine schriftliche Bitte von der Startgebühr zu entlassen.

13. Im Rahmen der Anmeldegebühr bekommt jeder Teilnehmer ein Teilnehmerpaket der:
- eine Startnummer
- ein T-Shirt
- ein Gedenkbulletin
- einen Beutel für die Kleidung

- Schwämm
- Handouts

enthält,

und außerdem:
- Teilnahme an Pasta Party
- Möglichkeit einer kostenlosen Übernachtung in der Sporthalle,
- Getränke und einen kleinen Imbiss am Ziel.

V. KLASSIFIKATION

1. Im Cracovia Marathonlauf werden folgende Klassifikationen durchgeführt:

a. Generelle von Frauen und Männern

b. in Alterskategorien von Frauen und Männern:

F 18-29 M 18-29

F 30-39 M 30-39

F 40-49 M 40-49

F 50-59 M 50-59

F 60-69 M-60-69

F 70 und ältere M 70 und ältere

c. Das Open behinderter Teilnehmer in Kategorien von Frauen und Männern auf Rollstühlen Typ:

• HAND BIKE

• RIM PUSH

• ACTIVE WHEELCHAIR

d. das Open behinderter Sehbehinderter in Kategorien von Frauen und Männern:
• Personen mit starkem Behinderungsgrad
• Personen mit mäβigem Behinderungsgrad.
Es soll ein aktuelles Dokument vorgelegt werden, dass die Sehbehinderung bestätigt, z.B. Ausweis von PZN [Bemerkung des Übersetzers- wörtlich: Polnischer Bund der Behinderten], Befund über Behinderung.

VI. PREISE

1. Jeder der Teilnehmer, der den Lauf vor dem Ablauf der Ordnungszeit vollendet, bekommt eine Gedenkmedaille.

2. Die Preise die durch die Sponsoren des Marathonlaufes der Generellen Klassifikation von Frauen und Männern gestiftet wurden :

IN KÜRZE

3. Geldpreise in Alterskategorien von Frauen und Männern für:

1. 600 PLN
2. 500 PLN
3. 400 PLN
4. 300 PLN
5. 200 PLN
6. 100 PLN

 

4. Die Teilnehmer (Teilnehmerrinnen) die Preise in der generellen Klassifikation erwerben, bekommen auch Preise in der Alterskategorie.

5. Die Bedingung Preise und Prämien zu bekommen ist Beenden des Laufes und ein negatives Ergebnis der Antidopingkontrolle. Den Gewinnern der Geldpreise wird die Einkommenssteuer gemäß den aktuellen Vorschriften abgezogen.

6. Zusätzlich:

a) erhalten die Pokale die durch Stadt Krakau gestiftet wurden:
- die Erwerber der ersten drei Plätze in der Generellen Klassifikation von Frauen und Männern,
- die älteste Teilnehmerin und der älteste Teilnehmer des Wettkampfes,
- die Erwerber der ersten drei Plätze unter den behinderten Personen aller Kategorien,
b) erhalten die Statuetten die durch Stadt Krakau gestiftet wurden:
- die Gewinner der jeweiligen Alterskategorien im Marathonlauf.

7. Wert der Preise in Behindertenkategorien, die durch die Sponsoren des Marathonlaufes in Genereller Klassifikation von Frauen und Männern. Wobei der Organisator sich die Möglichkeit vorbehaltet, sich in dieser Kategorie die Teilnehmer auch unter dem dritten Platz zu preisen.

IN KÜRZE

a. Hand Bike

b. Rim Push

c. Active Wheelchair

d. Die Sehbehinderten mit einem starken Behinderungsgrad

e. Die Sehbehinderten mit einem mäßigen Behinderungsgrad

8. Es müssen minimal 3 Teilnehmer in jeder Kategorie am Wettkampf teilnehmen, damit die Klassifikation gültig ist.

VII. ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN

1. Im Rahmen der Startgebühr sichert der Organisator Übernachtungen in der Sporthalle des Sportvereins „Wisła" bei ul. Reymonta 22 in Krakau. Die Teilnehmer sollten eigene Matten und Schlafsäcke haben. Am Übernachtungsplatz werden sich auch Duschen befinden.

2. Die Teilnehmer werden auf Übernachtung von 18.00 bis 22.00 Uhr am 16 April 2011 aufgenommen. Die Teilnehmer des X Cracovia Marathonlaufes, die sich in die Sporthalle für eine Übernachtung während Nacht vor dem Wettkampf melden, werden nur aufgenommen wenn freie Plätze sind.

3. Am 16 April zwischen 18.00 und 21.00 Uhr in der Marathonstadt auf den Krakauer Wiesen wird eine Pasta Party stattfinden. Die Teilnahme ist kostenlos für jeden verifizierten Teilnehmer des Marathonlaufes.

4. So wie in den vorigen Jahren bemüht sich der Organisator Ermäßigungen für MPK- Reisen zu bekommen. Infos über positive Ergebnisse der Bemühungen werden auf der Internetseite angegeben.

VIII. FINANZIERUNG

1. Die Kosten der Organisierung des X Cracovia Marathonlaufes werden durch die Gemeinde Krakau, Sponsoren und Partner bezahlt.

2. Die Kosten der Startgebühr, der Zufahrt und anderer werden die Teilnehmer entweder gruppenweise oder individuell bezahlen.

IX. ABSCHLUSSBESTIMMUNGEN

1. Für die Teilnehmer des X Cracovia Marathonlaufes gelten die PZLA- , IAAF- Gesetze und die vorliegende Ordnung.

2. Während des Laufes müssen die Teilnehmer Startnummern haben, die durch den Organisator übergeben wurden, die Vorne am T-Shirt befestigt sind. Das Zudecken sowohl der ganzen Startnummer als auch eines Teils von ihr ist verboten unter Androhung einer Disqualifizierungsstrafe.

3. Der Organisator sichert keine Rollstühle und Ausrüstung für die behinderten Teilnehmer. Das gilt auch für den technischen Service für die Teilnehmer auf Rollstühlen.

4. Schriftliche Proteste nach Einzahlung der Kaution in Höhe von 100 PLN nimmt das Wettkampfbüro bis zu 16.00 Uhr am Tag des Wettkampfes an. Die Kaution wird nach positiver Bearbeitung der Klage zurückgegeben.

5. Der Direktor des X Cracovia Marathonlaufes vorbehält sich die Möglichkeiten die Ordnung zu ändern, er ist verpflichtet alle Änderungen vor dem Wettkampf bekannt zu geben.

6. Das Abholen des Startpaketes bedeutet, dass der Teilnehmer die Ordnung akzeptiert.